Bildungsscheck Brandenburg

Förderung der beruflichen Weiterbildung im Land Brandenburg: Bildungsscheck Brandenburg

Wer wird gefördert?

  • Einen Antrag können Beschäftigte mit Erstwohnsitz im Land Brandenburg stellen.
  • Nicht gefördert werden können hingegen Beschäftigte des öffentlichen Dienstes.
     

Was wird gefördert?

Förderfähig sind Ausgaben für individuelle und arbeitsplatzunabhängige berufliche Weiterbildungsmaßnahmen inklusive Prüfungsgebühren von mindestens 1.000 €. Es werden 50% der förderfähigen Gesamtausgaben bezuschusst. Der Eigenanteil beträgt ebenfalls 50%. Eine Förderung ist zweimal pro Kalenderjahr möglich.

Die Beantragung des Bildungsschecks erfolgt online über das Kundenportal der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) und muss mindestens sechs Wochen vor Kursbeginn erfolgen.

In der Regel müssen Sie drei Angebote einreichen. Hierbei helfen wir Ihnen gerne, bitte setzen Sie sich mit uns telefonisch oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) in Verbindung.


Das könnte sie auch interessieren..

Aufsätze aus Steuer+Studium

Steuerberaterprüfung - Möglichkeiten der Prüfungsvorbereitung u. Wahl der individuellen Vorbereitungsalternative (Steuer+Studium 11/2008) weiter »

Lerntechnik für die schriftliche Prüfung (Steuer+Studium 12/2012) weiter »

Vorbereitung auf die StB-Prüfung (Steuer+Studium 6/2008) weiter »

 

Aufsätze aus NWB Karriereführer

Masterstudiengänge im Steuerrecht: die Qual der Wahl (Karriereführer NWB 2013) weiter » und update (Karriereführer NWB 2018) weiter »

Zukünftige Steuerberater - empfehlenswerte Bachelor-Studiengänge (Karriereführer NWB 2014) weiter »

Schriftliche StB-Prüfung (Karriereführer NWB 2015) weiter »

Vorbereitung auf die schriftliche StB-Prüfung und E-Learning (Karriereführer NWB 2016) weiter »